Durchgeführte Arbeiten: Abbrucharbeiten

  • Demontage KMF- und Aluminiumsilikatdämmung 130 t unter Beachtung der TRGS 521
  • Rückbau und Demontage von zwei Vorwärmkammern und 2 Brennöfen (Länge der Anlage 140 m)
  • Verschrottung von 1.000 t Stahl
  • Brechen von Beton und Bauschutt vor Ort 2500 to.

Besonderheiten:

Die Hallenhöhe betrug weniger als 7 m.

Bauzeit 12/2010-02/2011
Maschineller Einsatz 3 Kettenbagger 20-25 t
2 Umschlagbagger Fuchs mit Schrottschere und Polygreifer
1 Radlader 3,5 m³
1 Stapler 8 t
1 Brecheranlage EXTEC C10